Sie planen ein Straßenfest, Gartenparty, Geburtstag oder Firmenevent?

 

Unsere große Feuerwehr-Hüpfburg ist das Highlight für Kinder und garantiert stundenlangen Spaß!

Gegen eine Spende können Sie diese bei uns ausleihen und mit wenigen Handgriffen innerhalb von Minuten ganz leicht aufbauen.

 

 

   

Info: Die Hüpfburg ist 5m auf 5,5m und 3m hoch.

 

Die Hüpfburg haben wir im Jahr 2020 durch ein Sponsoring gewonnen und vermieten diese gegen einen Spendenbetrag. Der Erlös aus der Vermietung kommt zu 100% unserem Tierschutzverein zugute.

Spendenbetrag:

80€/Tag
160€/Wochenende Fr.-So.
210€/Mo.-Fr.
260€/Woche Mo.-So.

Kaution : 150€

Verfügbarkeit der Hüpfburg

MDMDFSS
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31


    oder

    (*=Pflichtfeld)

    Was ist beim Aufbau zu beachten? 

    Sie benötigen zum Aufbau 2 erwachsene Personen, welche die Hüpfburg vom Rollbrett heben und auf dem Boden ausbreiten. Wichtig ist dabei, dass die mitgelieferte Plane vorher untergelegt wird. Dieses soll auf einem ebenen Untergrund geschehen. Bitte achten Sie darauf, dass keine spitzen Gegenstände unter der Plane befinden. Danach wird das mitgelieferte Gebläse (Standard 230 Volt-Anschluss) verbunden und eingeschaltet. Die Hüpfburg bläst sich innerhalb weniger Sekunden vollständig auf – nun ist sie fertig erklimmt zu werden!

     

    Was ist beim Abbau zu beachten?

    Nachdem die Luft vollständig entwischen ist, wird die Hüpfburg mehrmals gefaltet und mithilfe des Rollbretts in den Anhänger zurück geschoben. Wir empfehlen aufgrund des Gewichtes der Hüpfburg, hierzu mindestens 4 erwachsene Personen. Sichern Sie die Hüpfburg im Anhänger mit den beiliegenden Spanngurten.

    Bitte falten Sie die Hüpfburg nur im trockenen Zustand zusammen bzw. packen Sie in den Anhänger!

     

    Transport der Hüpfburg

       

    Zum Transport unserer Hüpfburg wird ein PKW mit Anhängerkupplung benötigt, da die Hüpfburg mit unserem Anhänger transportiert wird. Der Mieter ist vor Transport der Hüpfburg verpflichtet zu überprüfen, ob sein Fahrzeug zum Transport des Anhängers geeignet ist.

    Der Mieter hat bei der Übernahme des Anhängers die folgenden Punkte zu beachten bzw. zu prüfen:

    • das zulässige Gesamtgewicht beträgt 750 kg.
    • Funktionstüchtigkeit (Licht, Stützrad, Stützen, Scharniere, usw.)
    • Der Hänger besitzt einen 7-poligen Stecker, ein 13-poliger Adapter befindet sich im Anhänger.
    • Der Anhänger ist haftpflichtversichert. Diese Versicherung des Anhängers tritt nur in Kraft, wenn der Anhänger nicht mit dem Zugfahrzeug verbunden ist. Ansonsten haftet bei Unfällen der Halter des Zugfahrzeuges.
    • Die Hüpfburg ist auf einem Rollwagen liegend verpackt, sodass die Hüpfburg direkt vom Anhänger auf die Unterlegplane geschoben werden kann bzw. umgekehrt beim Aufladen. Es ist zu vermeiden, die Hüpfburg über den Boden zu ziehen oder über scharfkantige Steine, Schotter oder Split zu rollen, zu ziehen oder gar darauf aufzubauen.
    • Im Anhänger befinden sich 2 Laderampen, welche beim Transport an der Seite zu befestigen sind. Ebenso ist die Hüpfburg vor dem Transport gegen Verrutschen zu sichern mit den Spanngurten.