Tierrettung für Stadt und Kreis Kaiserslautern braucht Verstärkung

365 Tage im Jahr halten sich die Tierretter aus Kindsbach bereit. Und es gibt für sie immer mehr zu tun. Deshalb sucht die Tierrettung dringend freiwillige Helferinnen und Helfer.

Der Tierschutzverein Kindsbach ist mit seiner Tierrettung für Stadt und Kreis Kaiserslautern zuständig. Und dort gibt es nach Angaben des Vereins immer mehr Einsätze, also mehr Arbeit. In den vergangenen Jahren hätten sich die Zahlen mehr als vervierfacht.

Corona sorgt für mehr Einsätze bei der Tierrettung

Vor der Corona-Pandemie seien es noch 215 Einsätze gewesen. Im Jahr 2021 dann schon fast 1.000 und alleine dieses Jahr seien es schon mehr als 600 Einsätze. Die Tierrettung Kindsbach begründet das unter anderem mit Corona. Viele Menschen hätten sich in dieser Zeit ein Haustier geholt, könnten es allerdings nicht richtig versorgen. Zuletzt hätten in Zusammenarbeit mit den Ordnungs- und Veterinärämtern beispielsweise immer wieder Tiere aus verwahrlosten Haushalten beschlagnahmt werden müssen.

Tierrettung Kindsbach braucht dringend Verstärkung

Mehr Einsätze für die Tierretter aus Kindsbach und gleichzeitig weniger ehrenamtliche Helfer. Ein Großteil der Tierretter sei berufstätig und auf Einnahmen angewiesen, erklärt der Verein. Die derzeit maximal noch 25 aktiven Helfer bräuchten daher dringend Verstärkung. Gesucht werden Freiwillige, die vor allem tagsüber Zeit haben. Die Einsatzzeiten seien ganz unterschiedlich: Mal sei man bis zu 15 Mal am Tag unterwegs und manchmal gar nicht. Man halte sich aber für den Notfall bereit.

Tierretter werden geschult

Der Vereinsvorstand in Kindsbach betont, jeder Freiwillige werde intensiv auf seine Aufgabe vorbereitet, zum Beispiel in Erster Hilfe am Tier, der Versorgung von Bissverletzungen oder wie man eine Katze sichert. Außerdem werden die Tierretter mit der notwendigen Ausrüstung ausgestattet, unter anderem mit einem Notfall-Rucksack und Tierboxen. Wer Interesse hat bei der Tierrettung Kindsbach mitzuhelfen, soll sich direkt beim Tierschutzverein Kindsbach melden, zum Beispiel per E-Mail unter info@tierschutzverein-kindsbach.de